Login
Kennwort vergessen?

Ausschuss für Freizeit und Sport

 
Ausschuss für Freizeit und Sport, Sitzung am 04. Dezember 2014

Hallenkapazitäten für Wiesbadener Volleyballvereine

Der Ausschuss möge beschließen:

Der Magistrat möge berichten,

wie sich die Situation der Hallenkapazitäten für Wiesbadener Volleyballvereine derzeit darstellt, insbesondere bezüglich eventuell vorhandener Engpässe.

weiterlesen


 
Ausschuss für Freizeit und Sport, Sitzung am 20. März 2014

Doping im Breitensport

Auf Grund der immer wieder auftretenden Dopingfälle im Spitzensport gibt es auch immer mal wieder Berichte, dass auch Hobbysportler auf Doping zurückgreifen.

Der Ausschuss möge daher beschließen:

Der Magistrat wird gebeten zu berichten,

weiterlesen


 
Ausschuss für Freizeit und Sport, Sitzung am 05. Dezember 2013

Angemessene Trainingsmöglichkeiten für das Kunstturnen in Wiesbaden

Nach dem Aus für die Turntalentschule Ende Oktober 2012 hat die Kunstturngruppe zwar eine neue Heimat bei der TuS Eintracht Wiesbaden gefunden. Die Trainingsmöglichkeiten haben sich aber sehr verschlechtert, das absolute Minimum an Trainingszeiten kann gerade so gewährleistet werden. Statt an einem festen Ort zu trainieren, muss ständig zwischen der Niemöllerschule, Blücherschule, Ingelheim, Ludwigshafen, Uni Mainz oder sogar Kronberg gewechselt werden. Die in Wettkämpfen trotz der schwierigen Bedingungen sehr erfolgreichen Kunstturnerinnen benötigen eine Trainingshalle, wo sie die Geräte fest installieren können. Sie benötigen einen Ort, wo sie ihr anspruchsvolles Trainingsprogramm mit der Intensität und dem zeitlichen Einsatz durchführen können, den sie für notwendig erachten. Das Training findet derzeit ab 17/18 Uhr bis nach 20 Uhr statt, für Grundschülerinnen nicht optimale Zeiten. Ein Trainingsbeginn ab 15 Uhr wäre ideal, ist aber in den städtischen Sporthallen nicht möglich.

Eine solche Trainingshalle muss nicht unbedingt eine klassische Sporthalle oder Turnhalle sein. Jede entsprechend große Halle mit den notwendigen Nebenräumen wäre prinzipiell geeignet. Von der Größe wären 600 qm optimal, es müsste genug Platz für die Bodenmatte (14m x 14m) vorhanden sein sowie genug Platz für den Anlauf (mindestens 30m). Wegen der Geräte sollte die Halle mindestens 6 m hoch sein.

Der Ausschuss möge beschließen:

weiterlesen


 
Ausschuss für Freizeit und Sport, Sitzung am 07. Mai 2013

Insolvenz der Profiabteilung des VCW

Mit der für die Öffentlichkeit überraschenden Eröffnung des Planinsolvenzverfahrens über die Profispielabteilung des VC Wiesbaden geht ein für die LH Wiesbaden wichtiges Aushängeschild einer ungewissen Zukunft entgegen.

Der Ausschuss möge daher beschließen:

Der Magistrat wird gebeten zu berichten:

weiterlesen


<< erste Seite < vorherige Seite
1 2 3 4 5